Tiere

Oman – Tiere und Natur

Tiere und Natur im Oman

 

Das Sultanat Oman

auf der arabischen Halbinsel ist ein wirklich außergewöhnliches Reiseziel. Wenn Sie einen Oman Urlaub planen, werden Sie nicht nur von der einzigartigen Kultur, sondern besonders von der vielfältigen Tierwelt begeistert sein. Diese ist stets ein faszinierender Bestandteil von Oman Reisen.

 

Durch die speziellen Gegebenheiten der Landschaft ist hier eine Vielzahl an exotischen Tieren beheimatet. Entlang der Küsten und dem Strand findet man nicht nur eine Vielfalt an Walen und Delfinen, sondern auch die unter Naturschutz gestellten Meeresschildkröten. Rund um die Region Salalah können außerdem einzigartige Whale Watching Ausflüge unternommen werden.

 

Kamele und Antilopen im Oman Urlaub hautnah erleben

 

Oman - Tiere und Natur

Im Landesinneren trifft man auf die Lieblingstiere der Bevölkerung Arabiens, Kamele. Den hautnahen Kontakt mit den Tieren können Sie beim Kameltrekking in der Wüste erleben, das mit Beduinen Guides organisiert wird.

 

Die Oryx-Antilope zeichnet sich durch ihr sehr helles Fell und ihre großen, gekrümmten Hörner aus. Man kann sie am besten in der Morgen- oder Abenddämmerung im Arabian Oryx Sanctuary Center beobachten.

 

Stiere sind beheimatet

südlich der Hauptstadt Muscat, befindet sich die Batinah-Ebene.

Oman - Tiere und Natur

In sogenannten „unblutigen Stierkämpfen“ messen sie sich, bei denen zwei Stiere gegeneinander antreten und nicht verletzt werden.

Diese Kämpfe sind ein Teil omanischer Kultur und haben eine wichtige Funktion für das gesellschaftliche Ansehen in der Region.

 

Der Wüstenstaat ist außerdem für seine erstaunlich vielen Vogelarten bekannt.

Für Ornithologen ist der Oman ein Paradies.

Jedes Jahr kommen Profis zu uns, um die  zahlreichen Vogelarten zu erkunden. Über 400 verschiedene Arten nutzen das Land entweder als permanente Heimat oder als Rastplatz während ihrer Wanderungen.

 

Glamping in der Wüste im Einklang mit der Natur statt Oman Hotels

Oman - Tiere und Natur

Eine Rundreise ist also die perfekte Gelegenheit, all diese besonderen Tierarten zu beobachten. Das Oman Wetter ist über das Jahr verteilt überwiegend heiß. Die beste Reisezeit liegt zwischen November und März, da zu dieser Zeit die Temperaturen am mildesten sind.

Der schönste Aufenthaltsort bei einer Reise um Tiere und Natur zu erleben, sind traditionelle Wüstenzelte und private Beduinenhäuser.

Im Starwatching Private Camp können Sie beim Glamping unter dem Sternenhimmel, die einzigartige Faszination des Omans erfahren.

 

LEAVE COMMENT

×
Wilkommen

Wenn Sie Fragen haben schicken Sie mir bitte eine Nachricht